07. September 2017

Pressemitteilung

Integrationsrat ist wichtig!

Die neue Landesregierung denkt gerade darüber nach, es den Kommunen freizustellen einen Integrationsrat einzurichten. Dies mag für einige Kommunen vielleicht richtig sein, für Dinslaken trifft das jedoch nach Ansicht der UBV – Wählergemeinschaft nicht zu. Die UBV spricht sich deshalb, genau wie die Verwaltung, für den Erhalt des Integrationsrates in Dinslaken aus.

Der Integrationsrat bietet die Möglichkeit, gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie das Zusammenleben trotz unterschiedlicher kultureller und religiöser Ansichten gelingen kann. Gerade in Dinslaken, wo ca. 6.000 Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund leben, ist der Integrationsrat ein wichtiges Bindeglied, um in den Dialog zu gehen. Zum einem bietet er den Menschen mit Migrationshintergrund die Möglichkeiten, unsere Wertevorstellung der offenen Gesellschaft kennenzulernen und zu verstehen, zum anderen bietet er die Chance über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen, um andere Kulturen kennenzulernen und zu akzeptieren. Dies gilt nach Ansicht der UBV nicht nur für die hier lebenden Menschen mit Migrationshintergrund, sondern auch für die Flüchtlinge, die in den letzten zu uns gekommen sind.

Die UBV sieht aber auch noch einen weiteren wichtigen Aspekt für den Erhalt des Integrationsrates. Ein starker Integrationsrat kann ein kraftvolles Zeichen gegen den immer mehr zunehmenden Radikalismus sein. Ob es die Salafisten oder die neue Rechten sind, immer wieder versuchen populistische Kräfte mit den Ängsten und Unzufriedenheiten der Menschen zu spielen. Der Integrationsrat kann an dieser Stelle mit dazu beitragen, dass diese zum Teil menschenverachtenden Ansichten transparent gemacht und somit bloßgestellt werden, denn eigentlich wollen die Menschen in unserer Stadt in erster Linie nur eins, in Frieden leben.

Die UBV möchte hier auch die Gelegenheit nutzen, um auf den bevorstehenden Integrationstag am 17.09.2017 auf der Trabrennbahn hinzuweisen. An diesem Tag besteht die Möglichkeit sich zu treffen, in den Dialog zu gehen, voneinander zu lernen.

Mit freundlichen Grüßen

UBV Dinslaken

- unabhängig - bürgernah - verantwortungsbewusst -